Flüchtlinge zu Besuch bei BELLERSHEIM


Flüchtlinge schauen sich bei Bellersheim an, wie in Deutschland Mülltrennung funktioniert

Wie trennt man den Müll richtig?

Flüchtlinge schauen sich bei Bellersheim an, wie in Deutschland Mülltrennung funktioniert ...

21 Flüchtlinge aus der Verbandsgemeinde Wallmerod haben die Firma Bellersheim in Boden besichtigt. Dort wurden sie bei einer Betriebsführung in die Abläufe des Dualen Systems eingewiesen; mit großem Interesse stellten die Besucher fest, wie hoch der Aufwand der Mülltrennung ist; sei es bei der Trennung von Metall, Plastik, Papier oder beim Biomüll, aus dem dann Kompost und sogar Methangas gewonnen werden können, und sie erfuhren bei ihrer Führung auch noch, das bei dem angelieferten Material eine Verwertungsquote von 100 Prozent erreicht werden kann. Der Personentransport der Flüchtlinge nach Boden wurde durch die Firma Bellersheim, die ein Fahrzeug mit Fahrer stellte sowie durch freiwillige Helfer durchgeführt. Abschließend verabschiedete der Initiator der Veranstaltung, Günter Neuroth aus Weroth, die Besucher.

Westerwälder Zeitung vom Montag, 11. Januar 2016, Seite 26

Zurück