Ein moderner Fuhrpark und regelmäßige Mitarbeitertrainings sind Teil unseres Serviceversprechens


Zwei Tage Training mit einem Ziel: Die Risiko- und Schadenfallminimierung im täglichen Arbeitsalltag der BELLERSHEIM Berufskraftfahrer.

Im Oktober fand das offizielle „SVG Schadenpräventions-Training“ auf dem Betriebsgelände in Neitersen statt. In Kooperation mit dem Fahrschulzentrum Rheinland GmbH und der Straßenverkehrs-Genossenschaft (SVG) wurde das Training durchgeführt. In theoretischen und praxisorientierten Lehreinheiten erhielten die Fahrer und Fuhrparkverantwortlichen hilfreiche Tipps für ein sicheres und vorausschauendes Fahren.

Prävention ist wichtig - um potenzielle Fehlerquellen schon vor der Fahrt zu eliminieren und das Unfallrisiko während der Tour so gering wie möglich zu halten, lernen die Berufskraftfahrer alles über die vorschriftsmäßige Einstellung der Fahrerkabine, das Be- und Entladen sowie die Durchführung eines sicheren Abbiege- und Wendevorgangs.

In der Theorie zeigen die Experten auf, worin die häufigsten Schadenursachen liegen und wie diese verhindert werden können. Ein präventives Fahren beginnt schon mit der individuellen Einstellung des Fahrzeugs auf den Fahrer. Zum Beispiel müssen alle Einstellungen in der Fahrzeugkabine auf die Größe und Bedienbarkeit des Fahrers eingestellt sein. Mit der richtigen Sitzeinstellung kann nicht nur die Reaktionszeit und -wirkung verbessert, sondern auch das Risiko toter Winkel reduziert werden. Die Praxisphasen trainieren unter anderem das Befahren einer Laderampe (vorwärts und rückwärts) sowie das Rangieren des Fahrzeugs unter engen räumlichen Bedingungen. Alle Lehreinheiten wurden von den Fahrern in Gruppen absolviert.

Das mitarbeiterorientierte Schulungs- und Weiterbildungsangebot betrachten wir als integralen Erfolgsbaustein unserer Unternehmensgruppe.

Zurück