Neu bei BELLERSHEIM: Wärmestrom


Seit 2013 liefert Bellersheim Energie "in alle Richtungen". Den Anfang machte die Versorgung mit Erdgas, 2015 kam Strom hinzu.

Jetzt erweitert sich das Energieportfolio um ein neues Angebot: Strom zum Heizen. Wir haben mit Manuel Prümm über die Neuerung gesprochen:

Was genau ist eigentlich Wärmestrom?
Wärmestrom, der auch Heizstrom genannt wird, wird für Nachtspeicherheizungen und Wärmepumpen benötigt. Nachtspeicherheizungen sind gerade in älteren Häusern und Wohnungen noch weit verbreitet. Wie der Name schon vermuten lässt, nutzen sie in der Nacht produzierten Strom und speichern ihn in Form von Wärme in eingebauten Steinplatten. Für den Betrieb einer Nachtspeicherheizung benötigt man große Mengen an Strom. Eine Wärmepumpe ist eine Maschine, die unter Aufwendung von technischer Arbeit thermische Energie aus der Umwelt (Erde, Luft, Wasser) aufnimmt und – zusammen mit der Antriebsenergie – als Nutzwärme auf eine Raumheizung überträgt. Hier wird der Strom zum Antrieb der Wärmepumpe benötigt. 

Und worin liegt jetzt der Unterschied zwischen „normalem“ Haushaltsstrom und Wärmestrom? Kommt nicht beides aus der Steckdose?
Für den Verbraucher liegt der Unterschied beim Preis. Heizstrom wird günstiger angeboten als Haushaltsstrom. Er kann deshalb aber nicht einfach aus der Steckdose bezogen werden. Er wird mittels eines separaten Zählers gemessen, an dem nur die Wärmepumpe bzw. die Nachtspeicherheizkörper angeschlossen sind.
Für den Lieferanten ist die Einspeisung in die Stromnetze die Herausforderung. Um es einfach zu formulieren: Strom ist nicht in nennenswertem Umfang speicherbar. Deshalb muss immer genau so viel produziert werden, wie verbraucht wird. Da Heizstrom aber von der Temperatur abhängig ist, ist die Einspeisung wesentlich komplexer.

Was gibt es für Tarife beim Wärmestrom?
Wie beim Haushaltsstrom auch gibt es die unterschiedlichsten Varianten. In diesem Tarifdschungel wollen wir mit einem  einfachen und klaren Angebot punkten.

Ein tolles neues Angebot.
Ja, das finden wir auch. Aber damit soll noch nicht Schluss sein. Wir planen natürlich schon weiter. Als Nächstes würden wir gerne auch mehr Industriekunden beliefern. Wir sind gerade dabei, uns im Service und personell noch besser aufzustellen, um eine perfekte Betreuung garantieren zu können.

 

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Beratung?
Nutzen Sie die BELLERSHEIM Direktberatung - Manuel Prümm berät Sie gerne:
Tel. 02681/802-900
strom@bellersheim.de

Zurück