Richtiges Heizen- Was Sie beachten können


Gerade in der kalten Jahreszeit laufen die Heizungen auf vollen Touren. Mit unseren folgenden Tipps können Sie richtig Heizen und im alltäglichen Leben Energie und Geld sparen.

So sollte der Heizkörper nicht bedeckt oder zugestellt werden, damit die Wärme bei der Ausbreitung nicht behindert wird. Möbel, Vorhänge oder auch Handtücher, welche zum Trocken über den Heizkörper gelegt werden, sind nur einige Beispiele. Auch bei einer Fußbodenheizung sollte der Boden nicht großflächig bedeckt sein, um eine optimale Wärmeverteilung zu ermöglichen.
Des Weiteren kann der Energieverbrauch um rund sechs Prozent gesenkt werden, wenn die Raumtemperatur um ein Grad reduziert wird. Gerade bei Abwesenheit, Nacht und für Räume, die wenig genutzt werden, bietet es sich an, die Temperatur anzupassen – doch nicht weniger als 14 bis 16 °C, da sonst Feuchte- oder Frostschäden auftauchen könnten.

Weitere Tipps auf einen Blick:

  • Stoßlüften, mehrmals am Tag zwei bis fünf Minuten anstatt Fenster „auf Kipp“
  • Nach dem Kochen oder Duschen den Raum gut lüften, damit die Feuchtigkeit entweicht
  • Türen zu weniger temperierten Räumen geschlossen halten
  • Heizkörper regelmäßig entlüften
  • Rollläden oder Vorhänge schließen, verringert Wärmeverlust durch die Fenster

Machen Sie online Ihren individuellen Energiesparcheck und erfahren Sie, durch welche Maßnahmen Sie wie viel Energie sparen können: https://www.zukunftsheizen.de/energie-sparen/energiesparcheck.html

Zurück