Polizei klärt Raubüberfälle auf


Herborn/Dillenburg (red). Einen Fahndungserfolg kann die Polizei Dillenburg vermelden. Den Beamten gingen die beiden mutmaßlichen Täter der Raubüberfälle auf die Bell-Oil-Tankstelle und das Wettbüro Tipico ins Netz.

Im Rahmen umfangreicher Ermittlungen konnten die beiden Raubüberfälle auf die Bell-Oil-Tankstelle vom 12. Dezember 2012 in der Konrad-Adenauer-Straße und auf das Wettbüro Tipico in der Westerwaldstraße aufgeklärt werden. Beide Überfälle wurden zum Ende der Öffnungszeiten jeweils durch zwei maskierte Täter verübt. Bei den Überfällen waren die Täter jeweils mit Messer, Schlagstock und einer Schusswaffe bewaffnet.

21- Jähriger muss in U-Haft

Im Zusammenhang mit den Überfällen wurde am Dienstag (13. Januar) ein 21-jähriger Mann aus Herborn festgenommen und dem Haftrichter in Limburg vorgeführt. Der schickte den Mann in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen gegen seinen 22-jährigen Mittäter aus Ehringshausen dauern noch an.

Herborner Tagesblatt, 15.01.2015

Zurück