Arbeitskreis für Heimatgeschichte und Brauchstumpflege besucht Firma Bellersheim


NEITERSEN – Der Arbeitskreis für Heimatgeschichte & Brauchtumspflege besuchte die Firma Bellersheim in Neitersen. Er folgte einer Einladung von Rudolf Bellersheim, mit dem der Arbeitskreis seit Jahren Kontakt pflegt.

Thomas Bellersheim stellte mit einer sehr informativen Präsentation alle Geschäftsbereiche der Firma vor, Rudolf Bellersheim erzählte die Geschichte der Firma die in Weyerbusch mit einem Kohlenhandel begann. Unter Horst Bellersheim und Rudolf Bellersheim wuchs das Geschäft und wurde in den letzten Jahrzehnten erweitert und neben dem Mineralölvertrieb kamen auch die Abfallwirtschaft und das Transportwesen dazu. Heute werden über 50 Tankstellen von Bellersheim betrieben und auch Autobahnraststätten versorgt.

Nach dem Vortrag besichtigte der Arbeitskreis noch die Abteilung für Sonderabfall und das Schmierstofflager, in dem die Firma ca. 500 Sorten Öle bereithält. Qualität gelte als oberstes Gebot bei Bellersheim und habe dadurch einen großen Kundenkreis gewonnen. Es war für den Arbeitskreis ein interessanter und informativer Besuch. Dieter Sommerfeld bedankte sich zum Schluss für die Führung und die vielen Informationen und überreichte als kleines Dankeschön den Gastgebern die neuste Broschüre des Arbeitskreises.

Zurück