Unternehmer-Initiative "Anschluß Zukunft" wächst weiter


Kampagne wächst weiter

Initiative 50 Firmen dabei

Kreisgebiet. Seit dem Start der Unternehmer-Initiative „Anschluss Zukunft“ im Kreis Altenkirchen im Sommer 2012 ist die Zahl der Betriebe, die diese Kampagne tragen, stetig gestiegen. Derzeit sind es mehr als 50 Unternehmen mit fast 7000 Mitarbeitern, die sich öffentlichkeitswirksam für eine Verbesserung der Verkehrsanbindung der Region Westerwald-Sieg einsetzen. Gefordert werden keine neue Trassen, sondern ein Ausbau der bestehenden Verbindungen B 8/B 414 sowie B 62. Nachdem im Frühjahr 2012 der IHK-Beirat für den Westerwaldkreis seine „Mündersbacher Resolution“ zur Unterstützung der Wirtschaft des Nachbarkreises verabschiedete, sind einige Westerwälder Unternehmen, wie etwa EWM aus Mündersbach und auch die Hachenburger Brauerei dem Kreis der Kampagnenunterstützer beigetreten. Bei einer Unternehmerrunde in Hachenburg informierten IHK-Vizepräsident Thomas Bellersheim und Dr. Sabine Dyas, IHK-Geschäftsführerin fürs AK-Land, über die Kampagne.

RZ Altenkirchen, Betzdorf vom Freitag, 1. Februar 2013, Seite 15

 

Zurück