AK Ladies Open - Tennis-Weltranglistenturnier in Altenkirchen


Wir gratulieren dem glücklichen Gewinner unseres Gewinnspiels: Daniel Schmitt aus Altenkirchen gewinnt einen Tankgutschein in Höhe  von € 100,- (einzulösen bei allen BELLERSHEIM ARAL- und BELL Oil-Tankstellen). Wir setzen uns in den nächsten Tagen auf postalischem Weg mit dem Gewinner in Verbindung. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Die BELLERSHEIM Unternehmensgruppe war einer der Hauptsponsoren des Tennis-Weltranglistenturnieres in Altenkirchen. Wir gratulieren den Veranstaltern zu der erfolgreichen Premiere.

AK Ladies Open 

Altenkirchen - Ein Frauen-Tennisturnier um Weltranglistenpunkte und ein Preisgeld von 15000 Dollar – dafür hätten man in den vergangenen Tagen etwa nach Neu Dehli, Moskau, Buenos Aires reisen können. Oder nach Altenkirchen in den Westerwald. Denn dort feierten die AK Ladies Open Premiere. Der ehemalige Profispieler Razvan Mihai holte den Tenniszirkus in die Stadt.

"Die International Tennis Federation und der Deutsche Tennisbund hatten mir vorgeschlagen, ein solches Turnier zu organisieren“, sagt der gebürtige Rumäne, der seit vielen Jahren in der Region aktiv und heimisch ist.

Mihai stellte rund um die ASG Altenkirchen, in der er selbst als Trainer im Einsatz ist, ein Orgateam zusammen und bastelte eineinhalb Jahre an den Rahmenbedingungen. Die Tennishalle in Altenkirchen etwa erhielt einen neuen Belag und für die Turniertage eine Tribüne für rund 250 Zuschauer.

Die Teilnehmerinnen kamen aus Deutschland und dem europäischen Ausland, für die Siegerin gab es am Ende 25 Weltranglistenpunkte und rund 4000 Dollar Siegprämie. „Dieses Turnier ist eine Herzensangelegenheit“, sagte Mihai am Ende einer aufregenden Woche mit einer Überraschungssiegerin aus Weißrussland: Die 16-jährige Iryna Shymanovich kämpfte sich als Qualifikantin bis zum Turniersieg. Und Mihai verspricht: „Wir haben die Lizenz für dieses Turnier für drei Jahre erworben.

Die AK Ladies Open bleiben also keine einmalige Sache.“

RZ, 25.2.2014

Zurück