Praktikumsbericht: Einblicke in die Unternehmensgruppe


Praktikantin Irina Rem hat vom 25.01 bis zum 5.2.2016 ein Praktikum in der Bellersheim Unternehmensgruppe absolviert. Ihre Erlebnisse und Eindrücke schildert sie in einem Bericht über ihre Zeit bei Bellersheim:

An meinem ersten Tag in der Bellersheim Unternehmensgruppe habe ich alle Abteilungen gezeigt bekommen und alle Mitarbeiter kennengelernt. Anfangs fiel es mir noch schwer alle Namen zu behalten, doch mittlerweile klappt es immer besser.

Außerdem waren die Arbeitszeiten am Anfang ziemlich ungewohnt, da bereits um 7:30 Uhr Arbeitsbeginn war. Zu einer 15 minütigen Frühstückspause am Vormittag kam noch eine einstündige Mittagspause hinzu. In diesen Pausen habe ich mich öfter mit meinen Kollegen in die Küche gesetzt. Dort gab es eine Kaffeemaschine, von der man sich immer etwas holen kann. Während der Pausen habe ich mich immer mit allen unterhalten und somit viel über die Ausbildung der Groß- und Außenhandelskauffrau erfahren können. Mit der Zeit habe ich mich auch an die Arbeitszeit gewöhnt.

Während meines zweiwöchigen Praktikums habe ich sehr viele interessante Einblicke in die tägliche Arbeit der Mitarbeiter bekommen. Alle Tätigkeiten und Abläufe wurden mir sehr gut erklärt und gezeigt. Einige konnte ich sogar selbstständig ausführen, wie zum Beispiel Barverkäufe eingeben, Rechnungen buchen und Bonitätsauskünfte (Kreditwürdigkeit) einholen. Das hat mir sehr viel Spaß gemacht. Bei Fragen gab es immer jemanden an den ich mich wenden konnte.

In der kurzen Zeit habe ich viele neue Begriffe kennengelernt. Unter anderem weiß ich jetzt, was Debitoren (Kunden) und Kreditoren (Lieferanten) sind. Außerdem habe ich gelernt besser mit dem Computer zu arbeiten, denn so etwas habe ich in dieser Form in der Schule noch nie gemacht. Daneben habe ich auch Einblicke in die genutzten Computerprogramme erhalten. Diese Tätigkeiten werden für mein späteres Berufsleben bestimmt sehr nützlich sein.

Zusammenfassend habe ich in der Praktikumszeit sehr viel gelernt, vor allem aber konnte ich mir ein sehr gutes Bild von der täglichen Arbeit im Büro machen.

Alle Kolleginnen und Kollegen waren sehr nett und ich habe mich mit allen gut verstanden, insbesondere mit den Auszubildenden. Das Praktikum in der Bellersheim Unternehmensgruppe hat mir viel Spaß gemacht. Die zwei Wochen in denen ich hier sein durfte gingen sehr schnell rum. Das Praktikum hat sich auf jeden Fall gelohnt und ich empfehle es an jeden weiter, der Interesse an Einblicken in den Beruf des Groß- und Außenhandelskauffrau/ -manns hat.

Zurück