BELLERSHEIM INVESTIERT ZUSAMMEN MIT AUTOMOBILZULIEFERER DER REGION IN NEUE UMLADESTATION


Die Verladestation ist ein hervorragendes Beispiel für eine optimierte, grüne Logistik.

Mittels dieser neuartigen -individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen - Anlage mit integrierter Waagetechnik, werden ab sofort unnötige Transporte und damit erhebliche fossile Brennstoffe, die bei der Verbrennung CO2 verursachen, eingespart.

Die Verladestation ermöglicht eine Vollausladung und damit eine maximale Ausnutzung der Nutzlast und auch des Nutzvolumens der abtransportierenden Fahrzeuge. Daneben ist die Anlage aber auch so flexibel, dass Sie auch für andere Transportformen im Notfall genutzt werden kann.

Des Weiteren fallen deutlich weniger Transportbewegungen auf dem Werksgelände des Stahlbearbeiters an, denn es werden nicht stündlich die ansonsten notwendigen Absetzbehälter gewechselt.

Damit wird der Verkehr auf dem Betriebsgelände um über 66 Prozent (im Vergleich zu der vorher angedachten Lösung) vermindert und die Arbeitssicherheit deutlich erhöht.

Zurück