UNTERNEHMENSANSIEDLUNG IM LANDKREIS NEUWIED


Mittelstand stärkt Wirtschaftsstandort Neuwied Kreis Neuwied. Auf Einladung des 1. Kreisbeigeordneten Achim Hallerbach trafen sich die Firmeninhaber der Lemaire Transporte Koblenz GmbH und der Bellersheim Abfallwirtschaft GmbH Mittelrhein in Neuwied zur offiziellen Begrüßung am neuen Betriebsstandort. Anlass war die Neuansiedlung der beiden Betriebe im Gewerbegebiet Distelfeld, Stettiner Str. 22 a. Hallerbach hieß die Firmeninhaber und Mitarbeiter herzlich willkommen und zeigte sich erfreut, dass zukünftig zwei familiengeführte mittelständische Unternehmen die Wirtschaftskraft der Region stärken.

Die von der Lemaire Transporte Koblenz GmbH gegründete Zweigniederlassung in Neuwied wird im kommenden Jahr
eine Truck- und Trailerservice Station auf dem neuen Grundstck in Betrieb nehmen. Zurzeit sind 25 Lkw auf dem Gelände stationiert und verbessern damit die Kundennähe rund um den neuen Standort.
Die Bellersheim Unternehmensgruppe ist ab sofort mit dem neuen Geschäftsbereich Bellersheim Abfallwirtschaft GmbH
Mittelrhein in Neuwied vertreten. Dieser Geschäftsbereich koordiniert und führt die Leerung der Restmülltonnen im
Auftrag der Kreisverwaltung Neuwied durch und erbringt Transportdienstleistungen für die kommunale Abfallwirtschaft.
Neben dem Firmensitz mit Verwaltungs- und Sozialräumen für 14 Mitarbeiter, befinden sich jetzt auch 5 Fahrzeuge am
Standort Neuwied, die im kommunalen Auftrag im Kreisgebiet unterwegs sind.

Durch die unmittelbare Nachbarschaft zu Wertstoffhof und Müllumladestation lassen sich wertvolle Synergieeffekte für den Landkreis Neuwied nutzen, so das zufriedene Resümee Hallerbachs am Ende des Treffen mit den neuen Nachbarn.

Zurück