PATENFORUM - GUTES PRAKTIKUM KANN MIESE NOTEN WETTMACHEN


Gutes Praktikum kann miese Note wettmachen

Patenforum Betriebe stellen sich an Realschule plus vor

Von unserer Mitarbeiterin Sabrina Fuchs

M Gebhardshain. „Wir hoffen, einen wichtigen Baustein für die Zukunft gelegt zu haben.“ Mit diesen Worten eröffnete Schulleiter Klaus Willwacher das Schulpatenforum in der Mehrzweckhalle der Realschule plus in Gebhardshain. Seit 2006 richtet die Westerwaldschule dieses Projekt aus, in dessen Rahmen sich Firmen und Unternehmen aus der Region den Schülern vorstellen. Für die Jugendlichen, vor allem für jene aus den Abschlussklassen, ist dies eine Möglichkeit sich aus erster Hand über das Ausbildungsangebot heimischer Betriebe zu informieren.

„Die Zusammenarbeit zwischen der Schule und der Wirtschaft zu stärken – das ist unser Ziel“, betonte Willwacher in seiner Rede, und „Jobfux“ Katharina Aulmann ergänzte: „Es ist toll, dass so viele Eltern mitgekommen sind. Das zeigt, dass das Interesse nicht nur auf die Schüler konzentriert ist.“ Aulmann betonte, dass die Schüler vom Patenforum profitieren können, auch wenn ihr Traumberuf nicht dabei sein sollte. „Es ist wichtig zu erfahren, welche Voraussetzungen für die Ausbildungsberufe unterschiedlicher Sparten gegeben sein müssen.“

Diesmal stellten sich die Firmen AMS Metall (Elkenroth), DaVinci Haus (Elben), Bellersheim (Neitersen), Böhmer Maschinenbau (Steinebach), Wezek (Steinebach) sowie die Volksbank Gebhardshain vor und zeigten, welche Ausbildungsplätze sie anbieten. Und dies kam an. Besonders die Schüler der Abschlussjahrgänge 2012/2013 zeigten großes Interesse. Ihre „zukünftigen“ Arbeitgeber hoben die Bedeutung sozialer Kompetenzen der Lehrlinge und Praktikanten hervor. Einhellige Meinung der Unternehmensvertreter: Eine schlechte Note im Zeugnis kann durch ein gutes Praktikum ausgeglichen werden. „Es ist wichtig, die Schulpatenschaften auszubauen“, erklärte Willwacher, „aber ebenso bedeutend sind die Kommunikation und die Pflege der Beziehungen untereinander.“

tl_files/newsartikel/unternehmensgruppe aktuell/Patenforum - Gutes Praktikum kann miese Noten wettmachen, RZ 1.10.jpg

Stellten ihre Unternehmen beim Schulpatenforum der Realschule plus in Gebhardshain vor: Stefan Böhmer (Böhmer Maschinenbau, Steinebach), Simone Rosenthal und Christiane Hoffmann (DaVinci Haus, Elben), Klaus Willwacher (Schulleiter Realschule plus), Richard Theis (Volksbank Gebhardshain), Markus Marx (Bellersheim, Neitersen), Stefan Röhrig (Wezek, Steinebach) und „Jobfux“ Katharina Aulmann. Foto: Sabrina Fuchs

 

RZ Altenkirchen, Betzdorf vom Samstag, 1. Oktober 2011, Seite 26

Zurück