TEST


Als Blindtext bezeichnet man im Druckwesen und im Grafikbereich Text, der als Platzhalter dient, damit man das Layout schon mal auf den eigentlichen Text vorbereiten kann. Im Internet finden sich einige Blindtextgeneratoren, doch Word hat auch eine weitgehend unbekannte eingebaute Funktion zum Erzeugen und Einfügen von Blindtext.

Um Blindtext an einer beliebigen Stelle des Dokuments einzufügen, tippt man in Word einfach am Anfang einer Zeile den Befehl =rand() ein und drückt anschließend die Returntaste. Sofort wird als Beispieltext ein Text aus der Hilfe von Word eingefügt (siehe Abbildung), und zwar drei Absätze mit je drei Zeilen.

Als Blindtext bezeichnet man im Druckwesen und im Grafikbereich Text, der als Platzhalter dient, damit man das Layout schon mal auf den eigentlichen Text vorbereiten kann. Im Internet finden sich einige Blindtextgeneratoren, doch Word hat auch eine weitgehend unbekannte eingebaute Funktion zum Erzeugen und Einfügen von Blindtext.

Um Blindtext an einer beliebigen Stelle des Dokuments einzufügen, tippt man in Word einfach am Anfang einer Zeile den Befehl =rand() ein und drückt anschließend die Returntaste. Sofort wird als Beispieltext ein Text aus der Hilfe von Word eingefügt (siehe Abbildung), und zwar drei Absätze mit je drei Zeilen.

Zurück